ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Sie möchten einen Metalldetektor kaufen?
Hier Test- und Erfahrungsberichte lesen:
>>> Detektorcheck.de - Vergleichsportal für Metalldetektoren <<<

Überreste einer messerscheide

Forum zur Bestimmung von Militariafunden.

Moderator: DHS

Forumsregeln
Wichtig! NS-Symbole auf den gezeigten Fundstücken bitte abdecken.

Beitragvon Cherokee » Di 17. Mai 2016, 11:40

patriot hat geschrieben:
G.Buchner hat geschrieben:Nichts gegen deine Phantasien, aber einen Ehrendolch trägt man nicht im Felde.


Woher weisst du das an der Fundstelle kein Offizierstandort o.ä. war ?!Manchmal nervst du echt mit deinen Besserwisser Kommentaren!


gestatte meine einmischung, aber diesmal find ich eher deinen kommentar kontraproduktiv!
Cher.
Cherokee Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 150
Registriert: Do 12. Mär 2015, 19:49
Metallsonde: Minelab

Information

Werbebanner

Beitragvon 8hunter » Mi 18. Mai 2016, 00:23

Cherokee hat geschrieben:
patriot hat geschrieben:
G.Buchner hat geschrieben:Nichts gegen deine Phantasien, aber einen Ehrendolch trägt man nicht im Felde.


Woher weisst du das an der Fundstelle kein Offizierstandort o.ä. war ?!Manchmal nervst du echt mit deinen Besserwisser Kommentaren!


gestatte meine einmischung, aber diesmal find ich eher deinen kommentar kontraproduktiv!



mal wieder blödes rumgesülze und besserwisserei seitens Mister Buchner :thumbdown wie immer, dieser Spinner.....
sollt doch einfach mal die Klappe halten :x

patriot hats bestimmt und gut :thumbup
8hunter Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2163
Registriert: Di 3. Jun 2014, 19:16

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon christoph78054 » Mi 18. Mai 2016, 07:52

Jungs, streitet euch nicht. Hat kein wert und ist vergeudete energie.

Schaut lieber mal was ich hier wieder gefunden hab

viewtopic.php?f=54&t=10623
christoph78054 Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 109
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 08:14
Metallsonde: XP Deus

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon ChrisHD » Mi 18. Mai 2016, 12:51

:popcorn:
ChrisHD Offline


Mitglied (Rang 2 von 7)
 
Beiträge: 34
Registriert: So 1. Mai 2016, 23:35

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon G.Buchner » Mi 18. Mai 2016, 15:45

Wenn wir hier schon "Preise verteilen", dann bitte an den @"Batteriepäckträger! Der hat es als erster erkannt. Etwas Gerechtigkeit muss schon sein! :thumbup
G.Buchner Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 2145
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:40
Wohnort: Deutschland

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Batteriepackträger » Mi 18. Mai 2016, 16:12

G.Buchner hat geschrieben:Wenn wir hier schon "Preise verteilen", dann bitte an den @"Batteriepäckträger! Der hat es als erster erkannt. Etwas Gerechtigkeit muss schon sein! :thumbup


Mir geht es nicht um Ruhm oder Preise - ich möchte bloß den gemeinen Leuten helfen! :mrgreen: :ironie
Aber trotzdem danke ich dir für die Aufmerksamkeit Mr. Buchner :thumbup

gf bpt
Batteriepackträger Offline

Benutzeravatar
Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 213
Registriert: Mo 21. Apr 2014, 23:07
Wohnort: Hessen
Metallsonde: XP Deus

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon celtic » Sa 11. Jun 2016, 08:59

G.Buchner hat geschrieben:
celtic hat geschrieben:Toller Fund! :thumbup
Müsste normalerweise noch mehr zu finden sein!!
Da die SS bei den alliierten Truppen nicht besonders beliebt war, hat sich da wohl
jemand seiner verräterischen Ausrüstung entledigt!!
Viel Glück!


Nichts gegen deine Phantasien, aber einen Ehrendolch trägt man nicht im Felde.

Hab ich behauptet, daß der im Felde getragen wurde?
Es gibt bei uns sehr viele Hortfunde wo man solche Sachen hinterlassen hat.
Oder einfach in der Güllegrube versenkt hat.
Gum biodh ràth le thurus
-Möge deine Suche erfolgreich sein-
celtic Offline

Benutzeravatar
Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 261
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 15:13
Wohnort: bw,schwäbische alb
Metallsonde: tecnetics delta 4000 -garrett ace 150

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Vorherige


  • Information

Ausrüstung - Metalldetektor EuroTek PRO (LTE)


Eurotek PRO (LTE), das Euro steht für Europa, daher ein europäisches und kein an amerikanischen Münzen ausgerichtetes Leitwertsystem, Tiefenanzeige in Zentimeter anstatt in amerikanischen Inch. Besonders störfest gegenüber den Mobilfunknetzen, insbesondere gegenüber LTE!

Der Eurotek PRO (LTE) ist ein qualitativ hochwertiger Metalldetektor zu einem fast unschlagbar günstigen Preis. Die Metallsonde verfügt über eine für diese Preisklasse gute Tiefenleistung sowie ausgefeilte Technik zur Erkennung des im Boden befindlichen Objekts. Der schnelle Prozessor ermöglicht eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit und Signaltrennung bei niedrigem Stromverbrauch.

Leistungsdaten:
- Empfindlichkeit und Diskriminator regelbar
- Erkennen des im Boden befindlichen Metalls mit Hilfe von 100 Leitwertnummern im Display
- Die Tiefe eines Objekts wird im Display angezeigt
- 3 Töne zur akustischen Metallunterscheidung
- Ein "Overload" Alarm Ton warnt von großen Metallen in der Nähe der Spule
- Unerwünschte Metalle (z.B. Nägel, Alufolie) kann man im Disc Mode ausblenden
- Moderner Mikroprozessor zur schnellen Signalverarbeitung
- Pinpointmodus zur exakten Lokalisierung der Lage des Objekts im Boden
- Stabiler Handgriff und 3-teiliges verstellbares Gestänge, Gewicht ca. 1,1 Kg
- 20cm Rundspule ermöglicht eine hohe Kleinteileempfindlichkeit bei guter Suchtiefe
- Wasserdichte Spule für die Suche am Strand oder Badesee
- Frequenz 7,8 kHz, dadurch annähernd gleich hohe Empfindlichkeit auf Gold und Silber
- Kopfhöreranschluß (Lautsprecher wird dann automatisch abgeschaltet)
- Batteriezustandsanzeige im Display ständig zu sehen
- Läuft mit den preiswerten 9V Blockbatterien aus dem Discounter (Betriebszeit ca. 20 bis 25 Stunden)

Die bevorzugten Einstellungen lassen sich speichern und sind dann direkt nach dem Einschalten wieder da!




Zurück zu Militariafunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron