Weltklasse! EuroTek (LTE) mit ordentlicher Leitwertanzeige für unter 200 €
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Mit eines der zugriffsstärksten Schatzsucherforen im deutschsprachigen Internet. Mehr als 3 Millionen Seitenaufrufe im Monat.
Jetzt kostenlos anmelden!

Looking for Metal Detecting buddy!

Beitragvon ee2017 » Do 8. Jun 2017, 13:12

Hello!

If anyone is interested in going metal detecting in the Frankfurt/Darmstadt area send me a PM and we can exchange Whatsapp. I'm 27 years young and German/American. I can speak German as well.

Best Regards,
ee2017 Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 8. Jun 2017, 12:41

Information

Werbebanner

Beitragvon alx » Do 7. Sep 2017, 19:44

Hi,

ist das hier noch aktuell? Ich komme aus dieser Ecke.

Leider habe ich keinen Detektor, ich würde aber gerne dieses Hobby mal ausprobieren ;)

Grüße
alx Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:37

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon rogueH » Di 10. Okt 2017, 16:57

Hi

I am in BadVilbel.

Are you mobile ?

LG
J
rogueH Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 22:55

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Sondengänger in Hessen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast