ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Sie müssen 25 Beiträge geschrieben haben um den vollen Zugang zu allen Forenbereichen zu erhalten.
Außerdem reduzieren sich dann die Werbeeinblendungen.
Viel Freude und Erfolg hier im Forum!

Meteoriten?

Metoriten suchen, Funde bestimmen.

Beitragvon Hansi treder » Mi 5. Apr 2017, 11:37

Versuche das zum ersten Mal,also habt Nachsicht,falls es nur Schlacke ist.beides an der Ostsee gefunden und magnetisch.mfg
IMG_20170326_155311~2.jpg
IMG_20170326_155258~2.jpg
IMG_20170326_155258.jpg
Hansi treder Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 16:46

Information


Beitragvon waldo123 » Do 4. Jan 2018, 15:22

Aussehen tun die Steine keineswegs wie Meteorite, die charakteristische Schmelzkruste fehlt. Aber da sie magnetisch sind, ist es schon etwas merkwürdig. Vielleicht enthalten sie etwas Magnetit?
waldo123 Offline


Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 98
Registriert: Fr 25. Aug 2017, 18:37

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!



  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Meteoriten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast