ACHTUNG! Mit einer CORS-Spule kann man die Fundrate verdoppeln!
Logo Zur Startseite Neueste Beiträge

  • Information
Sie möchten einen Metalldetektor kaufen?
Hier Test- und Erfahrungsberichte lesen:
>>> Detektorcheck.de - Vergleichsportal für Metalldetektoren <<<

Wozu ein Pinpointer verwenden?

Alles zum Thema Pinpointer und Ortungshilfen. Testberichte, Produktempfehlungen und vieles mehr.

Beitragvon Oesianer » Di 22. Nov 2016, 14:54

Hallo!
Ich bin absoluter Neuling auf dem Gebiet. Aber ich würde gern mal wissen, wozu man einen Pinpointer braucht, wenn man mit der Suchspule ohnehin über den "Aushub" suchen kann? Hab so das Gefühl, dass es ein bisschen Faulheit ist, nach den "Schätzen" zu wühlen und man es dem Pinpointer überlässt. Lieg ich da falsch oder was ist Euere MEinung bzw. Erfahrung dazu? Danke und Gut Fund!
Oesianer Offline


Einsteiger (Rang 1 von 7)
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 17. Nov 2016, 23:04

Information

Quest Xpointer (Werbeeinblendung)


Der Xpointer ist eine leistungsfähige Punktortungssonde, um auch kleinste Metallobjekte im Aushub oder im Grabungsloch schnell und zielsicher zu lokalisieren. Der Pinpointer kalibriert sich nach dem Einschalten von selbst und ist daher sofort betriebsbereit. Mit Annäherung an das Metallobjekt nimmt der Ortungston bzw. die Vibration zu, so dass man an das Objekt herangeführt wird.

Leistungsdaten:
-Staubfest und spritzwassergeschützt
-O-Ring Abdichtung im Batteriefach
-Länge 23 cm, Gewicht ca. 200 Gramm
-360 Grad Rundumortung
-Ton und/oder Vibration schaltbar
-Empfindlichkeitseinstellung mit 4 Stufen
-Wiederfindefunktion, Alarmton nach ca. 3 Minuten Nichtbenutzung
-Beleuchtung der Fundstelle mittels LED
-Blinken der LED bei schwacher Batterie
-Läuft mit einer preiswerten 9V Blockbatterie aus dem Aldi

Der Detektix Xpointer wird mit einem Holster, einem Spiralsicherungskabel zum Schutz gegen Verlust und 4 auswechselbaren Schutzkappen für die Pinpointerspitze ausgeliefert.




Beitragvon Sinuhe20 » Di 22. Nov 2016, 15:45

Hallo,

ein Pinpointer ist manchmal ganz hilfreich, wenn man tiefere Funde hat. Damit kann man ganz gut im Loch die Fundstelle orten, mit einer Spule ist es schwieriger.

Viele Grüße
Sinuhe20
Sinuhe20 Offline


Erfahrener Sucher (Rang 4 von 7)
 
Beiträge: 120
Registriert: Do 30. Jul 2015, 12:57

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Olaf » Di 22. Nov 2016, 17:31

solange du keinen hast weißt du nicht was dir eigentlich fehlt

p.s. so ein teil spart ne menge zeit
Beispiel 20 löcher je 10 Minuten ohne pp (suche nach kleinteilen) 200min - über drei stunden für evtl 2 gute funde (90% der funde ist schrott)
anders pro fund ca 2min dann schaffst du in der gleichen zeit 100 Fundstellen mit ca 10 guten funden :lol:
Olaf Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 574
Registriert: Di 25. Mär 2014, 10:20

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon The_Duke » Di 22. Nov 2016, 17:49

Hi :winken:
Auch ich als Anfänger habe mir diese Frage gestellt.... :gruebel:
Dann habe ich auf ner Sondeltour mit Sondelerb an der Ostsee gesehen,
was ein guter Pinpointer bei der Suche leisten kann :thumbup
Mühsames Wühlen im Dreck wird radikal verkürzt und von der einfachen Handhabung
mal ganz zu schweigen!
Die logische Folge für mich war die Anschaffung eines Pinpointer! :thumbup
Wenn du dir aber so ein Teil besorgst, kauf dir gleich was gescheites....sonst kaufst du zweimal :cool

Gruß Nobbi
The_Duke Offline

Benutzeravatar
Aktives Mitglied (Rang 3 von 7)
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 4. Aug 2016, 18:59

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Sondelerb » Di 22. Nov 2016, 18:08

Moin!

Der Duke hat´s ja schon gesagt; kauf was ordentliches!

Ich schwöre auf die Karotte von Garrett, hatte schon andere in der Hand und natürlich getestet, war nix!

Gruß, der Sondelerb
Einmal Garrett, immer Garrett!
Sondelerb Offline


Profisucher (Rang 5 von 7)
 
Beiträge: 256
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 01:08
Wohnort: Ich bleib in S.-H.!

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Wallenstein » Di 22. Nov 2016, 20:46

Unten auf der Seite findest du einen Film. Er erklärt warum ein Pinpointer ein gutes Hilfsmittel ist:

http://www.metallsonde.de/metalldetektor_pinpointer
Jens Diefenbach
Wallenstein Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 4055
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:23
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Metallsonde: Teknetics T2 V9 und EuroTek PRO

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Steffen » Di 22. Nov 2016, 22:16

Ohne Pinpointer wäre für mich wie ohne gute Schuhe sondeln gehen. :mrgreen:
Bin über meine <----- Webseite, WhatsApp, Handy und Slack erreichbar. Gut Fund Gruß Steffen
Steffen Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1289
Registriert: So 22. Nov 2015, 23:50
Wohnort: Spessart Diggers
Metallsonde: Goldenmask 5

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon sondler72 » Di 22. Nov 2016, 23:51

Oder wie ein Jäger mit Gewehr aber ohne Munition.
Gruß, Sondler72

"Der Gülleacker noch so stinkt darunter der Fund schon winkt"
sondler72 Offline


Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 537
Registriert: So 13. Mär 2016, 13:54

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon waldläufer » Mi 23. Nov 2016, 00:01

Besonders kleine Teile, die sehr verdreckt sind, suchst du ohne Pinpointer ewig u. drei Tage! Selbst mit so nem Teil kann das schwierig sein. Hatte vor Jahren mal im Aushub eines anderen Sondlers ne Mittelaltermünze gefunden. Die hatte nicht mal nen Zentimeter Durchmesser u. war hauchdünn. Der Typ schien auch ein Anfänger gewesen zu sein, aber das war mir dann egal! Mich hats gefreut!!! :jump:
Gruß vom waldläufer!

Der Vorteil der Klugen besteht darin, sich dumm stellen zu können, was gegenteilig nur sehr schwer möglich ist!
waldläufer Offline

Benutzeravatar
Spezialist (Rang 6 von 7)
 
Beiträge: 672
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 23:29

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Beitragvon Steffen » Mi 23. Nov 2016, 00:11

Es gibt nun einen Pinpointer der arbeitet mit Video Brille. Er zeigt an was im Boden liegt und wie und wo es liegt. Er piept aber auch noch...
Firma OKM Detektor
Bin über meine <----- Webseite, WhatsApp, Handy und Slack erreichbar. Gut Fund Gruß Steffen
Steffen Offline

Benutzeravatar
Experte (höchster Rang)
 
Beiträge: 1289
Registriert: So 22. Nov 2015, 23:50
Wohnort: Spessart Diggers
Metallsonde: Goldenmask 5

Information


Diese Werbeanzeige verschwindet nach Forenanmeldung!

Nächste


  • Information

Ausrüstung - Robuste Grabehacke


Robuste handliche Spitzhacke für Schatzsucher & Sondengänger. Der Stiel der Hacke kann herausgeschoben werden. Hierdurch verringert sich das Packmaß und er passt selbst in kleine Rucksäcke.

Mit der Grabehacke können Fundstücke schnell und trotzdem schonend geborgen werden. Der Detektor muß während des Ausgrabevorgangs nicht abgelegt werden, denn die Gewichtsverteilung der kleinen Spitzhacke ermöglicht ein zügiges einhändiges Ausgraben des Fundstücks.

Gewicht: ca. 1000 Gramm
Länge des Stiels: 40cm

Praxistipp: Im Baumarkt gibt es Werkzeughalter mit denen Dachdecker ihren Dachdeckerhammer am Gürtel befestigen. Diese kann man man hervorragend benutzen um die Grabehacke am Gürtel zu befestigen.




Zurück zu Pinpointer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste